Warning: mysql_connect(): Headers and client library minor version mismatch. Headers:100029 Library:50552 in /data/NANOTECH/wap/inc/SQLclient.inc.php on line 64 NanodatenSprache wechseln: English

Suchbegriff oder Artikelnummer
 
Artikelbezeichnung und Beschreibung durchsuchen
Auch Unternehmensverzeichnis durchsuchen


Nanotrends.eu | Nano- Lackversiegelung (A+B), 2 Komponenten Nanoversiegelung
Die Lackversiegelung mit Nanotechnologie bewirkt eine Schutzschicht, welche
das Anhaften von Schmutz verhindert. Dieser Effekt der Nanoversiegelung ist auch vom Blatt der Lotuspflanze bekannt.

* Waschanlagenbeständig
* langfristiger Nano- Schutz


Hier finden Sie die aktuellsten Sonderaktionen und Rabatte



Packungsgrößen:
100 ml für ca. 1 Auto (50 ml K1 und 50 ml K2 inkl. Mischflasche)
250 ml für ca. 2 bis 3 Autos (125 ml K1 und 125 ml K2 inkl. Mischflasche)
500 ml für ca. 5 Autos (250 ml K1 und 250 ml K2 inkl. Mischflasche)
1000 ml für ca. 10 Autos (500 ml K1 und 500 ml K2 inkl. Mischflasche)

Einsatz und Nutzen:

2K (2 Komponenten) Lack-Versiegelung ist ein Zwei-Komponenten-System auf Basis der chemischen Nanotechnologie, mit dem sich ein hervorragendes Abperlverhalten von wässrigen und öligen Flüssigkeiten auf stark beanspruchten Oberflächen erzielen lässt.

Das Anhaften von Schmutz, Insekten und Fremdstoffen wird erheblich verringert, der Lack wird resistenter gegen Kratzer und mechanische Beanspruchung. Die beschichtete Oberfläche ist besonders leicht zu reinigen.

• Zwei-Komponenten-System
• Wasser und Schmutz abweisend
• Lack wird resistenter gegen Kratzer
• Easy-to-clean nach der Anwendung


Wichtige Hinweise:

Die Behandlung muss unter normalen Temperatur- und Luftfeuchtigkeitsbedingungen durchgeführt werden. Jeder Niederschlag bzw. jede Verschmutzung auf dem zu bearbeitendem Gegenstand oder das mangelhafte Trocknen vor der Behandlung kann die Bindung der Versiegelung beeinträchtigen.

Die Versiegelung darf nicht auf Flächen aufgetragen werden, die kälter als +5°C oder wärmer als +30°C sind. Vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung beim Auftragen.

Bei Fahrzeugen vor Baujahr 1996 (Aufgrund der Lackzusammensetzung) nicht ohne vorherigen Tauglichkeitstest anwenden!

(Zubehör wie Global Prefer AP Tuch, Tuch TOP 1 und Global Prefer AZ Reiniger finden Sie unter Allgemein und Reiniger)



Vorbereitung:

Die Oberfläche sorgfältig von Schmutz-, Öl- und Fettverunreinigungen befreien. Wir empfehlen Global Prefer AZ Reiniger. Anschließend mit ausreichend Wasser spülen. Die Oberflächen müssen vor dem Beschichten sauber, trocken und fettfrei sein.

Die Anwendung sollte an einer unauffälligen Stelle oder einer Musterfläche überprüft werden. Das Tragen von Handschuhen wird empfohlen, da Global Prefer 2K Lack-Versiegelung der Haut Feuchtigkeit entzieht.

Nach dem Reinigungsvorgang ist es wichtig, dass die Oberfläche nicht mit der Handfläche berührt wird. Nach der Reinigung sollte unverzüglich mit der Veredelung begonnen werden. Nach der Veredelung sollten die Flächen mindestens 2 Stunden nicht mechanisch und chemisch gereinigt werden.


Anwendung:

1. Mischflasche öffnen. „Komponente K1“ und anschließend „Komponente K2“ in die Mischflasche füllen und den Schraubverschluss aufsetzen.

2. Die Mischflasche mit den vermischten Komponenten vor der Anwendung ca. zwei Minuten kräftig schütteln. Anschließend Schraubverschluss entfernen und den beiliegenden Pistolen-Sprühkopf aufschrauben.

3. Gleichmäßig und sparsam auf die Lackoberfläche aufsprühen und mit kreisförmigen Bewegungen und ohne Druck mit dem Global Prefer Aplikationstuch auftragen. Immer in Flächenabschnitten von ca. 50x50cm arbeiten.

4. Anschließend mit einem sauberen Mikrofasertuch TOP 4 (o.ä.) die Oberfläche solange polieren, bis kein „Schleier“ mehr sichtbar ist. Polieren Sie die Oberfläche sorgfältig aus. Es kann vorkommen (z.B. bei dunklen Fahrzeugen, wenn nicht ausreichend auspoliert wurde), dass eine leichte Wolkenbildung auf dem Lack festzustellen ist. Bitte an diesen Stellen nochmals die Versiegelung dünn auftragen und gründlich nachpolieren.

Nicht in die Hände von Kindern gelangen lassen!


Verdünnung: keine
Auftragsmenge: ca. 15 bis 25 ml pro m2 ca. 200 ml fertige Mischung für 1 Kfz (je nach Größe)
Aushärtung/ Trockunung: Trocknung nach ca 60 Minuten Vollständig ausgehärtet nach ca. 2-3 Stunden
Verarbeitungstemperatur: nicht unter +5°C und über +30°C anwenden vor direkter Sonneneinstrahlung schützen
Lagerung und Haltbarkeit: einzelne Komponenten ca. 12 Monate gemischte Komponenten max. 3 Tage vor direkter Sonneneinstrahlung und Frost schützen
Lagertemperatur: +5°C bis +30°C
Einfluss der Umgebung: nicht unter +5°C anwenden



Gewerbliche Sonderkonditionen für Wiederverkäufer und Dienstleister (Produktanwender)


Download Infosheet

Company
Nanotrends.eu
Bärenstr 74
86156 Augsburg ()
Homepage: http://www.nanotrends.eu

Contact
Manfred Vogt
Phone: 08218105255
Fax: 08218105431
info@nanotrends.eu