Sprache wechseln: English

Suchbegriff oder Artikelnummer
 
Artikelbezeichnung und Beschreibung durchsuchen
Auch Unternehmensverzeichnis durchsuchen


NANOFLEX® STONE
UNSICHTBARER WITTERUNGSSCHUTZ DURCH NANOFLEX® STONE

Nanoflex® STONE ist eine schmutzabweisende Beschichtungsformulierung zum Auftragen auf porösen silikatischen Substraten, wie z.B. Sandstein, Beton, Terrakotta
und Ton.


Nanoflex® STONE ist anwendungsfertig und kann direkt auf der Oberfläche appliziert werden, wobei das aufgesogene Nanoflex® STONE in der Oberflächen¬schicht eine chemisch und mechanisch sehr beständige Schicht bildet.
Nanoflex® STONE ist aufgrund der Formulierung für saugfähige Oberflächen optimiert. Es kann daher als unsichtbare, imprägnierende schmutzabweisende, UV-stabile Beschichtung auf porösen Substratoberflächen vorteilhaft eingesetzt werden, gleich ob es sich um Naturwerkstein wie Sandstein, STONE¬stein oder um Terrakotta, Ton¬ziegel oder Steinpaneele handelt. Als Einsatz¬bereiche kommen Boden- und Wand¬beläge, Gebäudefassaden, Ge¬brauchs¬terrakotta oder Dachziegel in Betracht. Da mit Nanoflex® STONE lediglich die Innenseiten der Poren mit einer ultradünnen Schicht überzogen werden, bleiben die Substrate auch nach der Beschichtung weiterhin atmungs¬aktiv.


VORTEILE VON NANOFLEX® STONE:

• keine Beeinträchtigung der Optik der Substrate
• Langlebige und dauerhafte Im¬prägnierung
• enormer Abriebwiderstand
• starke Hydro- und Oleophobie
• leichtes Auftragen
• Lösemittelfrei und geruchsneutral
• kurze Trocknungszeit. Direkt nach der Auftragung
lagerfähig.
• Hochdruckreinigerfest (50 –60 Bar)
• In mit Nanoflex® STONE beschichtete Substrate zieht
kein Wasser ein.
• Hohe Temperaturbeständigkeit
• Absolute Frostbeständigkeit




WEITERE POSITIVE EFFEKTE, wie z. B.

• Verhinderung der Anschmutzung
• Leichte Reinigung
• Durch dauerhafte Imprägnierung sehr hohe
Frost-/Taubeanspruchung und keine Rissbildung durch
Eis.
• keine Moos- und Pilzbildung
• längere Lebensdauer der STONE-oder
Terrakottaplatten durch geminderte Reinigungszyklen.
• Dauerhafter Schutz der Ober¬flächen¬struktur.
VERARBEITUNGSHINWEISE


Manuelles Sprühen:
Beim manuellen Sprühen ist zu beachten, dass Flächen in mindestens 2 Arbeitsgängen eingesprüht werden. (nass in nass). Je nach Porosität des Untergrundes sollte der Vorgang eventuell wiederholt werden.
Wenn größere Flächen bearbeitet werden, sollte man quadratmeterweise vorgehen. Nanoflex® STONE zieht nach dem ersten Kontakt sofort in die Poren ein, dieselbe Fläche sollte etwa nach 2-5 Minuten in einem 2. Arbeitsgang wiederholt einsgeprüht werden. Meist kann dann bereits eine Perlenbildung auf der Oberfläche beobachtet werden. Eine Pfützenbildung auf dem Substrat sollte vermieden werden.

Weitere Auftragetechniken:
Neben Sprühen ist ebenso Tauchen, Streichen oder ein Auftragen mittels einer Lammfellrolle möglich. In der Regel kann in diesen Fälle allerdings mit einem höheren Verbrauch gerechnet werden.

Company
Nano-Care AG
Alfred-Nobel-Strasse 10
66793 Dillingen ()
P.O. Box: 1506
Homepage: http://www.nanocare-ag.com

Contact
Oliver Sonntag
Phone: 06831/761640
Fax: 06831/7616414
marketing@nano-care.de